• Winterkonservierung Einwinterung Boote und Bootsmotore  

Winterkonservierung - correct motors

 16244 Schorfheide OT Altenhof, 50 km nördlich von Berlin, Nähe Eberswalde 

Winterkonservierung ist ein wichtiges und sensibles Thema.

Zu einer fachlichen Konservierung gehören einige Arbeitsgänge, die abhängig von der eingebauten Bootstechnik sind. Aber eines ist bei allen Motoren gleich: eine Winterkonservierung muss fachlich und vor dem Winter und der langen Standzeit ausgeführt werden.
Einige sind der Meinung: ihr Boot steht in einer beheizten Halle oder Garage, dann ist eine Winterkonservierung nicht notwendig.

Fragen

      1. Was ist wenn die Heizung der Halle bei minus 20 grad Celsius ausfällt?
      2. Was passiert mit der Feuchtigkeit in sämtlichen Kugellagern; Buchsen, Verbrennungsräumen, Kraftstoffanlagen,     Vergaser, Einspritzdüsen, Hochdruckpumpen, Motoroelen, Getriebeoelen, Powertrimmpumpen usw.?
      3. Was ist mit der Korrosion in dem Kühlkreislauf?
      4. Was passiert mit dem Antrieb oder dem Getriebe, wenn unbemerkt eine Angelsehne die Simmeringe
            der Propellerwelle zerstört hat?
      5. Funktioniert die Elektrik zur nächsten Saison?


Was kostet jetzt die Reparatur des Schadens?

Inspektionen und Wartungen nach Herstellervorgaben sind entscheidend für die Lebensdauer Ihres Bootes.
Oftmals trügt der Schluss, dass Boote nur wenig gefahren werden und deshalb auch keine oder weniger Wartung benötigen.
Wir können Ihnen versichern, dieses ist ein Trugschluss.

Bootstechnik muss unter schwierigsten Bedingungen und schwerstem Einsatz arbeiten. Damit meinen wir nicht den Einsatz bei schwerem Wetter oder schwerer Arbeit, sondern den ständigen Einsatz im Wasser.

Auch wenn Ihr Boot kaum gefahren wird ist die Bootsmotorentechnik immer direkt im Wasser oder extremer Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. Das bedeutet Korrosion, Alterung und Verschleiss. Ob der Motor, das Getriebe, die Kraftstoffanlage, die Boots- und Motorenelektrik, das Motorenoel oder das Getriebeoel alles unterliegt einem extremen Verschleiss.

Ihr Boot steht in der Wintersaison zwischen 5 und 8 Monaten ohne, dass es benutzt wird. Wenn die besagte Feuchtigkeit nicht aus den Lagern, dem Verbrennungsraum, der Elektrik, dem Kraftstoffsystem entfernt wird, gibt dieses katastrophale Schäden.
Die Einspritzventile, die Lager, die Kolben usw. ändern Ihre Position nicht und haben alle Zeit der Welt zu korrodieren und sich festzusetzen.

Fazit

Schlecht oder gar nicht gewartete Bootsmotoren werden unzuverlässig und unsicher.Oftmals führt dieses zu unnötigen und hohen Reparaturkosten.

Empfehlung

Wir empfehlen unseren Kunden die Verwendung originaler Ersatzteile und Schmierstoffe. Weiterhin empfehlen wir die vorgeschriebenen Service-Intervalle des Herstellers einzuhalten und nur qualifizierte und geschulte Mechaniker in Anspruch zu nehmen.

Unsere allgemeine Checkliste zur Winter- und Langzeitkonservierung

    • die Angaben des jeweiligen Herstellers beachten !
    • das komplette Kühlsystem ablassen, spülen, reinigen und mit korrektem Frostschutz befüllen
    • den Motor warmlaufen lassen und das Motorenoel und den Filter erneuern
    • den Motor von innen konservieren
    • das Getriebeoel überprüfen und ggf. erneuern
    • die Kraftstoffanlage konservieren- vor allem bei Einspritzmotoren
    • die Kraftstoffanlage ablassen (bei Vergasermotoren)
    • die gesamte Bootstechnik mit den vorgeschriebenen Schmierfetten abschmieren
    • die Batterie prüfen und laden
    • die komplette Bootselektrik konservieren
    • nach dem Abklemmen der Batterie alle Schalter auf ON stellen
    • Motor und Antrieb auf Lackschäden prüfen und ggf. versiegeln
    • das Frischwassersystem entwässern
    • die Bilge reinigen und entwässern
    • der Motorraum und das gesamte Boot müssen immer gut belüftet sein

Wenn wir Ihre Aufmerksamkeit zu diesem sensiblen Thema geweckt haben und Sie unseren Werkstattservice in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Unser correct-motors Team wird Sie gerne beraten und Ihnen einen zeitnahen Termin zur Ausführung der Winterkonservierung anbieten.